Lipolyse

Die sogenannte Fett - Weg – Spritze


Die Reduzierung bestimmter, störender Fettpolster mittels Injektionstherapie ist möglich. Phasphatidylcholin (PPC), eine natürliche Substanz, die in relativ großen Mengen in unserem Körper vorkommt und die für die Injektionszwecke aus der Sojabohne hergestellt wird, wird direkt in die störenden Fettpolster gespritzt.
PPC wird noch mit anderen Substanzen gemischt und es ist das Verdienst des Netzwerkes Lipolyse mit seinem Vorsitzenden Dr. Hasengeschwandtner, Österreich, und seinem Team, durch Forschungs- arbeit die Ergebnisse verbessert zu haben und Nebenwirkungen vermindert zu haben.
Mögliche Bereiche sind im Gesicht: Doppelkinn, Wangen. Am Körper: Reiterhosen, Oberschenkel innen, unteres Gesäß, Hüften, Ober – Unterbauch, Fettröllchen an Schulter – Arm-Gelenken, Oberarme, Knie, Rückenpartien und Cellulitebehandlung.
Weitere Informationen unter: Netzwerk Lipolyse

images/Lipolyse.jpg


Drucken